Geschenke zum Verlieben

Persönliche Geschenke zum Valentinstag

Die Liebe ist eine sehr intime Angelegenheit zwischen zwei Menschen. Für den Valentinstag eignet sich diesbezüglich ein persönliches Geschenk sehr viel besser als eine x-beliebige Pralinenschachtel, ein vorgefertigter Strauß Blumen oder ein fix und fertig gebacktes Geschenkset.

Ein Fotogeschenk zu Valentin

Dank der modernen Digitaltechnik bietet der Handel mittlerweile sehr viele verschiedene Möglichkeiten, eine private Fotografie in ein sehr persönliches und diesbezüglich einzigartiges Geschenk umzuwandeln. Fotogeschenke kann man in jeder größeren Stadt in Auftrag geben, denn die meisten Drogeriemärkte und Fotofachgeschäfte führen individuell bedruckbare T-Shirts, Kappen, Mousepads, Tassen, Krüge und Plüschfiguren. Auch ein Poster oder ein auf eine Leinwand gedrucktes Foto bereiten sicherlich Freude. Des Weiteren sind auch Schlüsselanhänger erhältlich, die sich manuell mit einem bereits ausgedruckten Foto bestücken lassen. Eine witzige Idee ist auch das Anfertigen von einem Puzzle.

Einzigartige Kleidungsstücke

Insbesondere im Internet existieren inzwischen mehrere Firmen, die die Möglichkeit bieten, T-Shirts, Pullover, Mützen, Kappen, Schürzen, Hosen, Schirme, Kleider, aber auch Slips und Krawatten mit einem individuellen Motiv zu verschönern. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um ein privates Foto handeln. In den meisten Fällen kann sich der Kunde aus einer Vielzahl von Motiven das passende heraussuchen. Die Motive sind nach Themen sortiert, so dass ein Blick in die Kategorie „Liebe“ oder „Valentin“ in der Regel sehr hilfreich ist. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, ein Motiv selbst zu zeichnen, anschließend abzufotografieren oder einzuscannen und als Digitalprint in Auftrag zu geben. Darüber hinaus kann das jeweilige Motiv mit einem persönlichen Schriftzug versehen werden.

Das klassische Gedicht als sehr persönliche Geschenkidee

Selbstverständlich kann auch ein persönlich verfasstes Liebes-Gedicht das Herz des oder der Geliebten höher schlagen lassen. Diese zugegeben etwas altmodische Methode des Schenkens gibt dem damit Beglückten das Gefühl, die Mühe wert gewesen zu sein und diesbezüglich wirklich geliebt zu werden, insbesondere dann, wenn es sich um ein etwas längeres Gedicht handelt. Im Idealfall schenkt man das Gedicht jedoch nicht alleine, sondern mit einer weiteren mehr oder weniger kleinen Aufmerksamkeit, zum Beispiel in Verbindung mit einem Gutschein für eine gemeinsame Unternehmung, die sicherlich noch sehr lange Zeit sehr angenehm in der Erinnerung nachwirken wird. So könnte am Ende des Gedichtes ein kleiner Hinweis verborgen sein, zum Beispiel, dass man in naher Zukunft in einem Heißluftballon abheben und in himmliche Gefilde aufsteigen wird.